Wiener Zeitung: EU wartet auf Antrag Islands

28. April 2009

Der Bericht der Wiener Zeitung enthält zusammen gefasst die wichtigsten Punkte eines möglichen Beitrittsverfahrens auf.

2 Reaktionen zu “Wiener Zeitung: EU wartet auf Antrag Islands”

  1. JoWaLoam 29. April 2009 um 14:41 Uhr

    Hallo,

    dieser Bericht ist eine Unverschämtheit !
    Wie kann eine Regierung, die eine Bank verstaatlicht hat, die seit über einem halben Jahr über 300 Millionen EURO Spargelder seiner Kunden zurückhält „zwei drittel des EU-Rechtsbestandes umgesetzt“ haben.
    Oder sind die Kaupthing-Sparer etwa das restliche Drittel.

    Hat das EU-Verhandlungsteam eigentlich eine Ahnung, was da läuft ? Oder interssiert das alles nicht.

    Sehr wahrscheinlich ist der Wunsch der EU (einen möglichst raschen Beitritt Islands) der Grund, warum die deutsche Regierung sich so zurückhaltend im Einsatz für die Kaupthing-Sparer zeigt.

    Grüße
    JoWaLo.

  2. nomoneyam 30. April 2009 um 03:07 Uhr

    lalala … hohe Ziele dürfen schon das/des ein oder andere/n Opfer kosten …

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.