Kristina Köhler begrüßt die Vorbereitung für die Rückzahlung aller Kaupthing-Bank-Einlagen an ihre Kunden in Deutschland

13. Mai 2009

Siehe den Artikel auf der Webseite von MdB Kristina Köhler.

Über die Besuche von Kaupthing-Sparern bei Frau Köhler haben wir in unseren Artikeln vom 10.03., 02.04. und 10.04. berichtet.

6 Reaktionen zu “Kristina Köhler begrüßt die Vorbereitung für die Rückzahlung aller Kaupthing-Bank-Einlagen an ihre Kunden in Deutschland”

  1. JoWaLoam 14. Mai 2009 um 13:05 Uhr

    Hallo,

    wir begrüßen auch die Vorbereitungen für die Rückzahlung aller Einlagen recht herzlich.

    Noch herzlicher würde ich das eingegangene Geld auf meinem Konto begrüßen. 🙂

    Viele Grüße
    JoWaLo.

  2. r-burghart@versanet.deam 15. Mai 2009 um 14:37 Uhr

    Hallo zusammen,ich glaube nicht mehr daran ,das wir in absehbarer Zeeit unser Geld zurück haben.Wäre Island hierzu bereit , hätten wir unser Geld längst zurück. Wir werden hier bis zum geht nicht mehr verarscht und können selber nichts ausrichten. Was macht Steinbrück? Bellt nur die Banken an ,die noch ein Bankgeheimnis haben. Warum hält er sich in Island zurück? Hier gehen auch einige Steuern verloren. Hat er Angst vor Island? Warum hören wir hier nichts von ihm?

    Mir stinkts und zwar gewaltig.
    Gruß r.b.

  3. nomoneyam 15. Mai 2009 um 16:28 Uhr

    Steinbrück wird abgesägt! Dafür sorgen CDU/CSU und ihre Handlanger in der gesellschaftlichen Exekutive (damit meine nicht die Polizei). Die FDP und die Grünen helfen fleissig mit. Propaganda in Reinstform. Das Volk wird verarscht – und zwar ohne jeden Skrupel. Die Sündenbilanz vorm Allmächtigen zu verantworten, ist seit Jahrhunderten bestens erprobt! 😉

  4. Dirkam 15. Mai 2009 um 16:37 Uhr

    Bellen ist halt das eine – Handeln das Andere 😉

  5. nomoneyam 15. Mai 2009 um 16:44 Uhr

    Dirk, Du hast ja Recht, aber was bitte kann denn unsereins tatsächlich tun?
    Verrate mir das bitte!
    Wen soll man denn Wählen, wenn spätestens ab Landesebene Korruption und Schmiere Pöstchen besetzt, die keiner braucht, und für die auch kein Geld da ist?
    Und bitte, das hat absolut nix mit Verschwörungstheorie zu tun – das ist einfach!
    Gut, es mag sein, daß der Großteil des Volkes die Wahrheit ohnehin nicht wissen möchte. Ora et labora bis zum Sankt Nimmerleinstag. Und das alles zum Wohle des Klimas …

  6. nomoneyam 16. Mai 2009 um 09:01 Uhr

    „Hund die bellen beissen nicht!“ heisst ein altes Sprichwort. Nun, da ist was dran. Und Dir hat mir zu Recht vorgeworfen, überwiegend beinahe populistische Aussagen zu treffen, ohne die Behauptungen anhand von klaren Fakten zu untermauern.

    Also habe ich mich trotz meiner Abneigung, mich den vielen verwirrenden Details zu widmen, etwas in dem auf herkömmlichen Wege zugänglichen Informationsangebotes umgeschaut.
    Es ist dann doch recht interessant, sich etwas näher zu beschäftigen. Untersuchungsausschuß – Islam, Integration und Extremismus, CDU – geografisch Lage Wiesbaden mit Sitz des Bundeskriminalamtes.

    Da kaum Fantasie nötig ist, um zu sehen, daß der kleine Arbeiter und dumme deutsche Kaupthing-Sparer ganz offensichtlich auf den euopäischen und bundesdeutschen Integrationsplänen keine wichtige Rolle einnimmt und hier eher das Gegenteil von Integration stattfindet, liegt es nahe, hier eine Person zu beschäftigen, die sich ebenfalls im Themengebiet Extremismus auskennt.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.