Überweisung am 09.10.2008/noch kein Geld erhalten

7. Juli 2009

Ich hatte am 09.10.2008 eine Überweiseung tätigen wollen, doie auch dann per sms bestätigt wurde.
Ich habe noch kein Geld vom Kaupting zurück bekomen.
Liege ich noch im grünen Bereich oder sollte ich mich noch mal an Kaupting wenden?

14 Reaktionen zu “Überweisung am 09.10.2008/noch kein Geld erhalten”

  1. Nathalieam 7. Juli 2009 um 22:37 Uhr

    An Kaupthing kannst du dich gerne wenden, aber ich gehe davon aus, dass du keine Antwort erhalten wirst.

    Hier geht es schon eine ganze Weile nicht mehr um Überweisungen am 08./09. Das ist für die Auszahlungen unrelevant. Außer bei ZU-Überweisern, die aber ihr Geld bereits zurück bekommen haben.

    Es gibt noch eine „offizielle“ Auszahlungstranche, die startet diese Woche. Ansonsten gibt es dann, wie von uns bereits mehrfach geschrieben, nur noch „Sonderfälle“, die bearbeitet werden. Ob du ein „Sonderfall“ bist (aus welchen Gründen auch immer) kann ich nicht beurteilen. Aber auch die sollten Ende des Monats ihr Geld erhalten.

  2. pechmarieam 7. Juli 2009 um 23:36 Uhr

    @ bijansk

    Du bist nicht alleine, einige Wenige hier die auch noch nichts zurück bekommen haben, so wie ich, schwirren hier noch rum !!!
    Wir hoffen noch ! 🙂

  3. raumgleiteram 8. Juli 2009 um 07:35 Uhr

    auch mir geht es so, noch nix da,

    allerdings…

    1) habe ich beim rücksenden des briefes eine kontoänderung vornehmen müssen
    2) den brief per einschreiben mit rückschein (freigemacht) versendet

    also ich schau auch jeden tag aufs konto, glaube / hoffe aber dass ich dann in der letzten auszahlungswelle dabei bin

    lg

    raumgleiter

  4. Stephanam 8. Juli 2009 um 09:24 Uhr

    Schade das es noch immer Leute gibt die warten müssen – ich drücke Euch die Daumen und hoffe das auch Ihr bald Euer Geld auf dem Konto habt.

  5. Nathalieam 8. Juli 2009 um 13:01 Uhr

    Siehe auch meinen Kommentar hier
    http://kaupthing-edge.helft-uns.de/2009/07/04/an-alle-die-immer-noch-kein-geld-uberwiesen-bekommen-haben/comment-page-1/#comment-3879#comment-3879

  6. hilcziam 8. Juli 2009 um 13:05 Uhr

    Auch ich schaue jeden Tag ins System; bis heute leider nichts, obwohl kein Sonderfall. Ich hoffe weiter bis Donnerstag. Es bleibt uns ja nichts anderes übrig. Nur: Was tun, wenn diese Woche wieder nichts kommt?

  7. Dirkam 8. Juli 2009 um 13:14 Uhr

    @hilczi: einfach per E-Mail an uns wenden. Wir versuchen dann zu helfen. Letzlich ist es aber wie Nathalie sagt. Einzig offen sein können dann noch „Problemfälle“ sein, wo z.B. dieFormulare falsch ausgefüllt wurden. Diese werden aber in der Regel von Kaupthing benachrichtigt.

  8. nomoneyam 8. Juli 2009 um 17:27 Uhr

    Hallo zusammen,

    glücklicherweise gehöre ich zu denen, die sich damals auf die Aussagen z. B. von WISO (ZDF) verlassen hatten und eben nicht panikartig die Einlage zurückholen wollten. Damals dachte ich, wenn das jeder macht, gibt es erst Recht Schwierigkeiten. Heute weiß ich, daß alles irgendwie anders ist.
    Jedenfalls ist meine Einlage vollständig Ende Juni auf meinem Referenzkonto eingegangen. Und natürlich hab ich gefreut.

    Möchte hiermit nochmal meinen Danke all denjenigen ausprechen, die sich ausdauernd, sachlich und kompetent für uns eingesetzt haben. Ohne Euch würden wir heute noch ohne jeden Cent auf Regierungen und etablierte Gesellschaftssysteme hoffen und warten!

    Vielen Dank Euch allen! … auch einfach allen, die von dieser Schmierenkomödie (nenn´s einfach gern so) betroffen sind. Es ist schon besser, zu wissen, daß man zwar letztlich alleine ist, aber eben auch nicht! 🙂

    Eine Frage hätte ich grad aber noch. Wie geht das jetzt mit den momentan noch betrogenen Zinsen?
    Da gabs mal einen Verweis auf das andere Forum (Bellmann …), wo sich Leute zusammenschließen wollten, um ggf. Sammelklagen gegen die scheinbar verantwortlichen instituionellen Organisationen anzustreben. Weiß jemand von Euch, was da gerade passiert?

    Liebe Grüße

    Steffen

  9. Dirkam 8. Juli 2009 um 17:30 Uhr

    @nomoney: Zu Deiner Frage: da wendest Du dich bitte direkt an Herrn Bellmann bzw. an das Foren-City Kaupthing Forum. Mit Herrn Bellmann stehen wir nicht in Kontakt.

  10. nomoneyam 9. Juli 2009 um 12:21 Uhr

    Danke Dirk!

    Und was unternimmst Du bezüglich der Zinsen?

    @all

    Und was unternehmt Ihr bezüglich der Zinsen?

  11. Nathalieam 9. Juli 2009 um 12:28 Uhr

    @nomoney

    Was genau meinst du? Bzgl. den Zinsen haben wir ausführlich Stellung genommen.

    Ich sehe es so zum Thema Zinsen: Es gibt eine moralische und eine rechtliche Seite. Die Rechtliche ist, dass wir Anspruch auf Zinsen haben und diese geltend machen sollten, die Moralische sieht so aus, dass wir HEILFROH sein sollten, nach NUR 9 Monaten unser komplettes Geld wieder bekommen zu haben und somit weniger als ein blaues Auge davon getragen zu haben.

    Wir werden informieren, sobald man Ansprüche stellen kann, werden diesen Prozess aber nicht aktiv begleiten (denn das kann u.U. Jahre dauern).

  12. Dirkam 9. Juli 2009 um 12:28 Uhr

    @nomoney: ich persönlich werde nichts unternehmen. Es kann sein, dass sich in den nächsten Wochen was tut, es kann aber auch sein, dass sich der Prozess JAHRE hinzieht und da werde ich nicht kämpfen. Wir werden hier eine Info schreiben, sofern wir Kenntnis von einem Sachstand aus seriöser Quelle erlangen.

  13. nomoneyam 9. Juli 2009 um 15:28 Uhr

    Alles klar soweit. Vielen Dank für die nochmalige Info. War in letzter Zeit nicht in der Lage die Posts hier im Forum zu verfolgen. Ich danke Euch vielmals und denke, glaube und hoffe sehr, daß wir in Kontakt bleiben!

    LG Steffen

  14. Janam 10. Juli 2009 um 23:13 Uhr

    Niemand muss „kämpfen“, wenn er den von Kaupthing demnächst vorgeschlagenen Weg nimmt, denn da geht alles seinen (Insolvenz-)Gang, wenn man dem Verfahren folgt. Es ist immer bitter, wenn jemand seine Schulden nicht (vollständig) zahlt, aber das passiert täglich und noch in ganz anderen Ausmaßen: Wer möchte z.B. lieber Quelle-Mitarbeiter sein oder Quelle-Lieferant oder General Motors-Zulieferer oder Hertie-Verkäufer oder Lehman-Zertifikateinhaber? Deshalb trifft es „Glück gehabt“ im Vergleich zu anderen.
    Ein Rechtsstreit würde aber wahrscheinlich jahrelange Mühen erfordern und wir drei können uns diesen Riesenaufwand nicht jahrerlang leisten – weder beruflich, noch privat.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.