Wer hat eine Überweisung an 07. Okt 2008 auch getätigt…..

13. Juli 2009

Hallo alle,

Habe eine Rückweisung an 07. Okt. 2008 von Tagsgeldkonto nach Referenzkonto getätigt. Das Geld ist nie an meinem Referenzkonto angekommen, trotzdem mein Tagsgeldkonto am 08 Okt. 2008 belastet ist.

Für diesen Betrag habe ich auch per Schreiben für die Rückzahlung in Dez. 2008 bgeantragt.  Leider ist keine Rückzahlung, keine Reaktion, keine Aussage von Kaupthing Seite dabezüglich trotz wiederholten Emails und Brief.

Wer weiß wie ich weiter vorgehen muss.  Langsam immer weniger Geduld und immer mehr Verzweifelung ……

Anmerkung Nathalie: Hast du ein Brief von Kaupthing für die Rückzahlung erhalten? Alle Konten MÜSSEN abgewickelt werden, von dem her wirst auch du dein Geld bekommen.

14 Reaktionen zu “Wer hat eine Überweisung an 07. Okt 2008 auch getätigt…..”

  1. mhanscheam 14. Juli 2009 um 10:50 Uhr

    Hallo!
    Auch ich wollte per Rücküberweisung noch einige Tausender retten. Diese waren dann auch zwei Tage meinem Referenzkonto gutgeschrieben, wurden dann wieder wegen dem Moratorium abgebucht.
    Bei der Kontomitteilung der Kaupthing waren die dann wieder erschienen, ich war beruhigt. Nun erfolgte die Auszahlung aber wieder ohne den Betrag. Was tun? Wer hat das Gelt – wo ist es?
    Bitte um Hilfe!!!!

  2. Dirkam 14. Juli 2009 um 11:14 Uhr

    @mhansche: Ich würde mal bei deiner Hausbank nachfragen. Die können Dir auf jeden Fall sagen wo es ist.

  3. mhanscheam 14. Juli 2009 um 19:16 Uhr

    Danke ABER DIE Anfrage an meine Hausbank verlief negativ!

    „Sehr geehrter Herr XXXX,

    vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Leider können wir Ihnen hier nicht weitehelfen, da wir auf die Abwicklung dieser Zahlungen keinen Einfluss haben.
    Die Gelder wurden durch das Moratorium bei der Bundesbank gesperrt. Wie die genauen Abwicklungsmodalitäten sind, können wir Ihnen ebenfalls leider nicht miteilen. Mitteilungen und Anfragen an die Kaupthing Bank wurden in der Vergangenheit leider nie beantwortet.

    Wir bedauern, Ihnen keinen günstigeren Bescheid geben zu können.

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    XXXXXXXXX

    netbank AG
    Postfach 500 448
    22704 Hamburg“

    Hier nochmals der Sachverhalt, die Anfrage:
    > Hallo! Ich bin ein Kaupthing- geschädigter Mensch
    > und habe in diesen Tagen den Großteil meiner Einlage auf mein Referen
    > zkonto bei Ihnen erstattet bekommen. Leider fehlen xxxxEUR die per Da
    > uerauftrag liefen. Diese hatte ich am 13.10. versucht per Widerspruch
    > zurückzuholen. Sie waren auch einen Tag dem Konto gut geschrieben, dan
    > n erfolgte am 14.10. eine erneute Belastung mit XXXXEUR und dem Kommen
    > tar: Moratorium Bafin. Dieses Geld hatte mir die Kaupthing nicht ersta
    > ttet. Durch den Hinweis der Interessengemeinschaft Kaupthing-Geschädi
    > gter wende ich mich nun an Sie. Angeblich soll das BAFIN- Geld wegen Ü
    > berprüfungen der Referenzkonto- Banken oft dem Konto erst spät zugeord
    > net werden. Was kann ich tun? Ich bitte um Hilfe! M. Hansche

    Was nun? Wie soll ich weiter vorgehen?

  4. Nathalieam 14. Juli 2009 um 19:41 Uhr

    Dein Geld wird bei Kaupthing sein und von da bekommst du es auch zurück. Allerdings bleibt dir nichts als warten auch wenn das sehr sehr unbefriedigend ist.

    Allerdings ist es das auch für mich, das immer und immer wieder zu schreiben. Es sind einfach noch nicht alle Auszahlungen getätigt und die Bearbeitung dauert einfach so lange wie sie dauert.

  5. wang2wang2deam 14. Juli 2009 um 22:24 Uhr

    Hallo Nathalie,
    Da ich gleichzeitig noch Geld bei Festgeldkonto dort angelegt hatte, habe ich das Schreiben in Mai auch erhalten. Dieses Schreiben hat nicht angegeben, ob es sich dabei nur um Festgledkonto oder alle Konten bei Kaupthing handelt. Bislang wurde aber nur das Geld in Festgeldkonto zurückgezahlt.

    Das Problme ist, dass mein Tagsgeldkonto am 08.Okt. 2008 den Saldo Null Euro hat.

    Aber tatsächlich ist der Saldo nicht Null, da das Konto wegen der getätigten Rückweisung an diesem Tag belastet ist, aber das Geld nie bei Referenzkonto eingegangen ist.

    Zur Rückzahlung habe ich im Dez. 2008 die gesamten Anlagen bei Kaupthing (Festgeldkonto + Tagsgeldkonto) beantragt.

    Ich habe mit Helpdesk mehrfach kontaktiert. Keine Rückmeldung!

    Soll ich jetzt wirklich gerichtlich gegen Kaupthing Bank Deutschland vorgehen?

  6. Matthiasam 15. Juli 2009 um 13:49 Uhr

    @wang2wang2de in deinem Fall kommt sicher demnächst Geld. Viele, deren Überweisungen wie deine geplatzt sind, haben schon den zahlungseingang gemeldet. Warum die Rückzahlung derzeit stagniert wissen wir nicht. Offenbar sind nicht nur Sonderfälle betroffen, denn du bist nachweislich kein Sonderfall.

  7. Matthiasam 15. Juli 2009 um 13:52 Uhr

    Nachbesserung: am 07.10.08 lief eigentlich alles noch planäßig. es ist nicht erklärbar warum deine Überweisung nicht auf dem referenzkonto angekommen sein soll.

  8. Matthiasam 15. Juli 2009 um 14:03 Uhr

    @mhansche: Du hast erst am 08.10.08 überweisen. Hier ging es aber um den 07.10.08. Das war ein Dienstag, also wurde an dem Tag gebucht. Außerdem hat dei DZ erst am Nachmittag des 08.10.08 gepfändet. Das bedeutet, dass Buchungen die am 07.10.09 bei Kaupthing beauftragt wurden, auch ausgeführt worden sind.
    Lastschriften die von der Referenzbank ausgehen gab es meines Wissens nicht. Falls doch wäre das die einzige Erklärung für diesen kuriosen Fall.

  9. Nathalieam 15. Juli 2009 um 15:12 Uhr

    Das kannst zum Anwalt gehen, aber es wird am zeitlichen Ablauf auch nichts ändern.

    Nochmal: Die Kontostandsmitteilungen waren zum Teil NICHT korrekt. Deswegen kann man sich darauf NICHT verlassen. Saldo null muss nicht Saldo null gewesen sein. Nur mal nebenbei: Es war eine Mitteilung und nicht ein Kontoauszug. Das ist rechtlich ein Unterschied.

  10. Nathalieam 15. Juli 2009 um 15:13 Uhr

    @matthias

    Wer sind denn „wir“?

    Und was bitte stagniert? Nächste Woche stehen Auszahlungen an und wir (Team helft-uns) wissen das.

  11. Nathalieam 15. Juli 2009 um 15:17 Uhr

    @mhansche

    Du bist nicht der Einzigste mit diesem Fall. Wir kennen solche Geschichten. . Wir wissen von einer, bei der es gleich war und die hat ihr Geld zurück erhalten, allerdings bei der DZ Rückzahlwelle. Lass uns deinen Fall bitte per Mail klären.

  12. Matthiasam 15. Juli 2009 um 15:40 Uhr

    Zitat: „Habe eine Rückweisung an 07. Okt. 2008 von Tagsgeldkonto nach Referenzkonto getätigt.“
    Antwort:
    Ich weiß, dass es einen solchen Fall nicht gibt – nicht geben kann. Was sagt denn das Helft-Uns-Team dazu?

    Warum gibt es erst nächste Woche Auszahlungen? Woher hat das Helft-Uns-Team diese Information? Warum publiziert das Helft-uns-Team diese Information nicht? Mit Wir meinte ich alle Kaupthingsparer inkl das Helftunsteam. Aber das muss sich immer abgrenzen……

    Ich weiß, dass heute mindestens zwei Zahlungen eingegangen sind. Vertrauen kann ich einer der beiden Rückmeldungen zu 100%.

  13. Nathalieam 15. Juli 2009 um 15:57 Uhr

    Grundsätzlich gilt bei uns:

    Erst gackern, wenn das Ei auch gelegt werden kann. Denn wenn man was publiziert, was nicht eingehalten wird, ist man ganz schnell selber der Buhmann.

    Wir haben immer nur Infos veröffentlicht, die wir vorher von den Personen, die sie uns gegeben haben, auch abgesegnet bekommen haben. Man sollte genau überlegen, ob eine Information eher verunsichert oder beruhigt.

    Das Team hatte nun mal die Möglichkeit, sich in 9 Monaten gute Kontakte aufzubauen und deswegen bekommt man auch manchmal mehr Informationen, vor allem, wenn das Gegenüber weiß, dass man „sorgfältig“ damit umgeht. Daher unser Kenntnisstand.

    Diese Kontakte haben es uns auch ermöglicht, vielen Menschen schon per E-Mail zu helfen, so dass uns einige „Sonderfälle“ bekannt sind und auch deren Ausgang. Deswegen hatten/haben wir oft auch schon immer sofort eine Antwort.
    Diese Seite macht vielleicht 40% der Arbeit, die wir mit Kaupthing haben. 60% läuft im „Hintergrund“ per Mail (Todesfälle mit daraus entstehenden Erbproblemen, falsche Kontoauszüge, Fehlbuchungen, und vieles mehr).

  14. wang2wang2deam 16. Juli 2009 um 22:26 Uhr

    Danke.

    Was mir etwas Sorgt macht ist dass mein Geld in Festgeldkonto bereits 100% zurückgezahlt ist, aber das Taggeldkonto gar nicht. Nicht sicher, ob die Rückzahlung nach KontoNr. oder nach KundenNr. gelaufen ist bzw. laufen wird.

    Hierunter ist Zitat aus dem Schreiben von Kaupthing Deutschland, das ich Mittel Nov. erhalten habe:

    „Ihr Kapitalsaldo zum 11.11.2008 beträgt 0,00 Eur.

    Buchungen ab dem 08.10.2008 16:40 Uhr und 10 Sekunden wurden zwar von unserem eBanking-System an unsere Clearing-Bank weitergeleitet, dort jedoch nicht ausgeführt. Zur Beantragung beim isländischen Einlagensicherungsfonds können Sie daher Ihem Kontosaldo folgende Position(en) hinzufügen“

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.