Zum Jahrestag des Anfangs vom Ende

1. Oktober 2009

Guter Artikel „Islands Zorn“ in der Badischen Zeitung vom 30.09.2009.

Die isländische Regierung hatte am 29.09.2008 angekündigt, vorübergehend 75% der Anteile an der in ernste (Zahlungs-)Schwierigkeiten geratenen Glitnir-Bank zu übernehmen. Dazu kam es aber nicht mehr: Die Bank musste bereits am 07.10.2008 nach einem Notgesetz, das am selben Tag verabschiedet wurde, in staatliche Zwangsverwaltung genommen werden (siehe wikipedia). Dann ging es ganz schnell Schlag auf Schlag: Am 08.10.2008 traf es auf gleichem Weg die Landsbanki, woraufhin die britische Regierung per „Anti-Terror-Einsatz“ die Vermögenswerte der isländischen Banken in GB beschlagnahmte (darunter auch mehrere Milliarden Kapital der Kaupthing Bank), und am 09.10.2008 war das dann auch alles zuviel für die Kaupthing Bank…

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.