Wer hat Lust auf Bigbank?

16. November 2009

Klingt verlockend, oder? Focus Online:

Das Top-Angebot kommt wie schon in den Vorwochen aus Estland: Die Bigbank bietet für Laufzeiten von mindestens einem Jahr einen Zinssatz von 3,3 Prozent; ab einer Anlage von 10 000 Euro sind es 3,5 und ab 30 000 Euro 3,7 Prozent. Über den estnischen Sicherungsfonds sind Einlagen bis 50 000 Euro garantiert.

Bis 50.000 € KANN gar nichts passieren. 🙂 Focus Online:

Sparer sollten daher nicht mehr als diese Summe anlegen, rät Finanzexpertin Herbst.

Und die estnische Finanzaufsicht hat alles im Griff: bigbank.de:

Die Tätigkeit der BIGBANK wird von der Finanzinspektion (in Englisch) beaufsichtigt (Sakala 4, Tallinn 15030, Estland; Tel: +372 6680 500)

Und Englisch können wir mittlerweile ja eh alle. Focus Online:

Für den Kontakt mit der Bank sind gute Englischkenntnisse hilfreich.

Nachtrag: Die Entwicklung der estnischen Wirtschaft liest sich erstaunlich ähnlich wie die isländische (siehe einen Artikel des SPIEGEL aus dem Jahr 2008!), da sie ebenso massiv mit Krediten künstlich auf „Wachstum“ getrimmt wurde und daher ebenso in sich zusammen gefallen ist. Allerdings ist Estland EU-Mitglied und bereits eng an die Währungsunion angekoppelt (erwarteter Beitritt 2011), sodass daher die EU wohl stützen dürfte.

4 Reaktionen zu “Wer hat Lust auf Bigbank?”

  1. Nathalieam 17. November 2009 um 12:36 Uhr

    Vor meinem geistigen Auge sehe ich schon:

    http://bigbank.helft-uns.de/

    🙁

  2. Janam 17. November 2009 um 19:55 Uhr

    Oder big-bang.helft-uns.de

  3. Koeppiam 21. November 2009 um 18:25 Uhr

    …Ihr wißt schon, dass die Köppi-Bank mgkH IMMER(!) garantiert bis 31.12.2050 über dem Zinssatz der EZB und allen in diesem Gebiet tätigen Tagesgeldbanken liegt, oder?

    Einlagen ab 15.000,- werden gerne entgegen genommen….

    Außerdem gibbet ja noch die tolle Merkel-Garantie vom 05.10.2008 … ….

  4. clauss00am 24. November 2009 um 08:33 Uhr

    Ich hatte auch nur Geld in Höhe der Einlagensicherung angelegt und sah mich auf der sicheren Seite….

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.