Zur Argumentationshilfe und zu den anderen Hilfen

1. Dezember 2009

Zuerst vielen Dank für die vorbereitenden Hilfen für das Schreiben nach Reykjavík. Frage: Darf ich vor die Argumentationshilfe (englisch) vor allem mit den vielen Fundstellen übernehmen ?

9 Reaktionen zu “Zur Argumentationshilfe und zu den anderen Hilfen”

  1. Janam 1. Dezember 2009 um 16:41 Uhr

    Selbstverständlich können die Argumentationshilfe und die anderen Hilfen (unter Beachtung der für alle geltenden Haftungsausschlüsse) dem Antrag (also auch deinem, @akbaba) beigefügt werden.

    Folgendes gilt (nur) für gewisse andere Webseiten: Dort darf die Argumentationshilfe nicht eingestellt werden, da wir mit ähnlichen Dokumenten schlechte Erfahrungen gemacht haben. Daher gilt für diese Webseiten: Verlinkung JA, abschreiben ganz oder teilweise unter Verleugnung der Autorenschaft: NEIN.

  2. Janam 4. Dezember 2009 um 17:27 Uhr

    Übrigens noch zum Thema „andere Webseiten“: Einige Verantwortliche bei foren-city haben die Gründe 2-5, die in ihrem inzwischen veröffentlichten und mir zugeleiteten Musterantrag aufgeführt sind, aus der Argumentationshilfe sinngemäß und/oder wortwörtlich abgeschrieben. Der Quellenverweis genügt allerdings den rechtlichen Anforderungen, insofern ist dies in Ordnung.

    Gruß an die mitlesenden Verantwortlichen der foren-city-Produktion von dieser Stelle aus.

    P.S.: Danke noch für zwei Kleinigkeiten als Anregungen. Dies betrifft zum einen den Verweis auf das Dokument Com(2006) 729 und eine Ergänzung zu den österreichischen Kunden.

  3. Mobby_yam 11. Dezember 2009 um 14:06 Uhr

    Hallo Jan,

    welche Mail-Adresse hast du zwecks Bestätigung der Anspruchsregistrierung verwendet? Ich möchte das selbe ebenfalls tun.
    Da mein Englisch sehr spärlich ist – könntest du mir bitte den entsprechenden Satz schreiben?

    Besten Dank.

    Mobby_y

  4. Janam 11. Dezember 2009 um 16:45 Uhr

    Hallo Mobby_y,

    ich habe die winding-up-Adresse von der Kaupthing-Seite verwendet, die man unter
    http://www.kaupthing.com/Pages/4010 findet.

    Als Text schlage ich vor:

    [Hier habe ich meinen Namen, meine Adresse und Kontonummer eingetragen]

    Dear Winding-up Committee of Kaupthing Bank hf.,

    I have filed my claim against Kaupthing Bank hf. I kindly ask you for an acknowledgment of registration of my claim and look forward to hearing from you.

    Kind regards
    [Dein Name]

    Bitte.

    Jan

  5. Mobby_yam 11. Dezember 2009 um 20:55 Uhr

    Hallo Jan,

    verbindlichsten Dank.

    Gruß
    Mobby_y

  6. Pressam 14. Dezember 2009 um 12:52 Uhr

    Hallo Jan,
    habe dein o.g. Schreiben eins zu eins übernommen, am 11. Dezember, abends (!) kurz an die winding-up-Adresse gemailt und – schwups – bereits heute morgen, 14.12., 11:40 Uhr, war die Bestätigung aus Island schon im Postfach.
    Mein Antrag ist dort jetzt unter einer bestimmten Nummer registriert.
    Auch hierfür Dir nochmals Danke.
    Und: Ich gewinne die Isländer immer mehr lieb. 😉

  7. Janam 14. Dezember 2009 um 17:15 Uhr

    Hallo Press,
    na, wunderbar. Das Schreiben kommt anscheinend gut an. Hoffen wir, dass es mit den Anträgen auch so ist. 🙂
    Die Nummer dürfte wahrscheinlich deiner Kontonummer entsprechen. So war’s jedenfalls bei mir.

  8. Pressam 14. Dezember 2009 um 19:45 Uhr

    @Jan
    Nein, meine Nummer setzt sich aus einer Datumsangabe + einer Zahl zusammen, wahrscheinlich der soundsovielte Antrags-Eingang an diesem Tag.
    Wenn dem so wäre, dann zeigt mir das, das doch einige Zinsanträge stellen…

  9. Janam 15. Dezember 2009 um 09:12 Uhr

    Schade, ich dachte, ich hätte das System erkannt. 🙂

    Aber stimmt, je mehr Anträge eintreffen, umso „stimmgewaltiger“ sind wir.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.