Über die Macht des Internets…

16. Februar 2010

Dies betrifft die Seite wikileaks, die auch im Fall Kaupthing zu diesem Medienrummel führte.

Der Chefredakteur des Guardian spricht sogar von

„einem enorm mächtigen Instrument“. Das werde weltweit „den Journalismus verändern“, erwartet Rusbridge.

Den ganzen Artikel gibt es beim Tagesspiegel und bei ZEIT Online. Siehe auch NZZ Online und taz vom 22.02.10.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.